Spanische Musik am Hofe Kaiser Karl V.

Die Stars des ausverkauften Eröffnungskonzerts sind der Ausnahmetenor Marco Beasley und sein Ensemble Accordone. (c) Corinna Kroll
Eröffnungskonzert im neuen Veranstaltungszentrum Wittenbergs; dem Stadthaus. Marco Beasley & Accordone zählen zu den Spitzenformationen der europäischen Alte Musik Szene. (c) Corinna Kroll
Das Leipziger Nachwuchsensemble »Michael Praetorius« präsentierte Klangschätze aus vier Jahrhunderten. (c) Corinna Kroll
Die Jugendmusiziergruppe „Michael Praetorius“ Leipzig wurde 1976 gegründet und vereint etwa 35 Nachwuchsmusiker im Alter zwischen 12 und 18 Jahren.  (c) CorinnaKroll
Neben den Orchester-, Streich- und Blasinstrumenten spielen die Kinder und Jugendlichen auch auf Instrumenten historischer Bauart, insbesondere aus der Zeit der Renaissance. Dazu zählen u.a. Schalmei, Krummhorn und Dulzian. (c) Corinna Kroll
Die Jugendmusiziergruppe „Michael Praetorius“ Leipzig gastierte bereits zum zweiten Mal beim Wittenberger Renaissance Musikfestival. (c) Corinna Kroll
Die Jugendmusiziergruppe „Michael Praetorius“ Leipzig. (c) Corinna Kroll
Zahlreiche Gäste kamen auch in diesem Jahr wieder im Gewand zum Renaissancetanzball ins Alten Rathaus. (c) Corinna Kroll
Gleich zwei Tanzmeister, Mareike Greb und Mark Frenzel, geleiteten die Gesellschaft mit leicht zu erlernenden historischen Tänzen durch den Abend. (c) Corinna Kroll
Der Renaissancetanzball... tanzen, staunen und amüsieren. (c) Corinna Kroll
Tänzer und Gäste des Renaissancetanzballs. (c) Corinna Kroll
Der Renaissancetanzball fand in diesem Jahr zum 4. Mal statt und ist seit 2011 fester Bestandteil des Festivalprogramms. (c) Corinna Kroll
Das umjubelte Abschlusskonzert. Capella de la Torre & Wittenberger Hofkapelle widmeten sich ganz dem Festivalthema und zeichneten das Leben Kaiser Karl V. musikalisch nach. (c) Corinna Kroll
zurück weiter