Für Besucher

Ausstellung mit Instrumenten und Noten aus Renaissance und Spätmittelalter | 28. & 29.10.2017


Traditionell werden an zwei Tagen des Festivals Instrumente und Noten der Renaissance und des Spätmittelalters ausgestellt. Renommierte Instrumentenbauer aus Europa präsentieren ihr Handwerk, geben Einblick in die aufwändige Fertigung historischer Instrumente und erläutern lokale und musikhistorische Besonderheiten. Zu sehen sind Lauten und Gamben aus dem Vogtland, Dulziane und Flöten aus Niedersachsen, Geigen und Gamben aus Berlin und Renaissancelauten aus Bayern. Die Ausstellung bietet einen repräsentativen Querschnitt über das Instrumentarium des Spätmittelalters.




Beispielbild
Instrumentenausstellung 2011 (c) WittenbergKultur e.V.

Öffnungszeiten

28.10.2017 | 13 - 18 Uhr
29.10.2017 | 10 – 15 Uhr

Der Eintritt ist frei