Mo, 24.10.2016 | 19 Uhr | Malsaal im Cranachhof
 

Christoph Sommer | Laute

Christoph Sommer wurde in der Lutherstadt Wittenberg geboren. Er absolvierte ein Master-Studium im Fach Alte Musik am Koninklijk Conservatorium in Den Haag, währenddessen er sich auf die historische Aufführungspraxis der Renaissance- und Barockmusik fokussierte, speziell auf der Erzlaute, der Renaissance-Laute, auf Theorbe und der Barock-Gitarre. Kurse bei namhaften Künstlern wie Hopkinson Smith, Eduardo Eguez und Charles Toet formten seine charakteristische Art der Interpretation. Er spielte mit der Holland Baroque Society, dem Philharmonischen Orchester Hamburg in Zusammenarbeit mit dem Staatsballett Hamburg unter Leitung von John Neumeier und dem Koninklijk Concertgebouworkest Amsterdam. Christoph Sommer ist Mitbegründer des Ensembles I Sospiranti sowie des Continuo-Ensembles Sopra il Basso. Als ständiges Mitglied konzertiert er im Pera Ensemble, das 2012 mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet wurde.