Sa, 2.11.2019 | 15 Uhr | Altes Rathaus

Konzert

Praetorius Consort Wittenberg

»La Magdalena«

Lieder und Tänze der Renaissance

 

Das Praetorius Consort Wittenberg feierte im vorigen Jahr sein 20-jähriges Gründungsjubiläum – und ist somit um einiges älter als die meisten seiner Mitglieder. Beim Wittenberger Renaissance Musikfestival tritt das von Musikerinnen und Musikern der Wittenberger Hofkapelle geleitete Nachwuchsensemble seit vielen Jahren auf. Das Consort wächst und verjüngt sich ständig weiter: Neu im Ensemble sind drei junge Damen im Alter von acht bis neun Jahren an der Harfe, am Metallophon und an der Trommel. Auch im Rahmen des diesjährigen Festivals sind die Kinder und Jugendlichen aus Wittenberg und Bad Schmiedeberg mit einem ihrer beliebten Programme zu erleben, die stets im Zeichen des Gesangs und des Tanzes stehen. In verschiedenen Besetzungen spielt das Praetorius Consort Wittenberg historische Tänze wie Allemanden, Pavanen und Branles. Titelgebend für das Konzert im Zeichen von »La Magdalena« sind die Basse danse und der Tourdion, ein historisches Tanz-Paar, aus einer Sammlung des französischen Musiknoten-Druckers und -verlegers, Buchhändlers und Komponisten von Pierre Attaingnant, der um 1550 in Paris starb. Innerhalb der abwechslungsreichen Mischung aus Hörproben deutscher, flämischer und französischer Renaissancemusik und irischer Tänze erklingen auch Sätze von Pierre Phalèse, einem flämischen Musikverleger und Kupferstecher, der bereits 1541 in Löwen eine Universitätsbuchhandlung gründete. Seine Tanzsuite wird der Öffentlichkeit vom Praetorius Consort Wittenberg erstmals vorgestellt.

Biografie | Praetorius Consort Wittenberg

 

Eintritt frei. Um eine Spende wird gebeten.

Praetorius Consort Wittenberg (c) Corinna Kroll