Torsten Zugehör

Oberbürgermeister der Stadt Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

dankbar und stolz blickt die Lutherstadt Wittenberg auf das Renaissance Musikfestival, das seit 2006 den Veranstaltungskalender unserer Stadt immens bereichert und aufwertet. Seine Kombination aus Workshops, Instrumenten-Ausstellung, Tanzball und Konzerten ist in der deutschen Festivalszene einzigartig und überzeugt durch Expertise, Kreativität und Enthusiasmus.

Mit dem Renaissance Musikfestival gelingt es der Wittenberger Hofkapelle e.V. in Kooperation mit dem WittenbergKultur e.V. immer wieder aufs Neue, ein Stück des historischen Wittenbergs auf eindrucksvolle Weise erlebbar zu machen. Zahlreiche Menschen aus Deutschland und anderen europäischen Ländern gehören inzwischen zur treuen Fangemeinde dieses Festivals und sind Jahr für Jahr begeistert! Und so entwickelte sich auch dieser Veranstaltungshöhepunkt – ähnlich wie das Stadtfest »Luthers Hochzeit« – zu einer Art Wiedersehen unter Freundinnen und Freunden.

Die Begeisterung und Treue spiegelt sich erfreulicherweise auch auf Seiten der Künstlerinnen und Künstler wider. Den Köpfen des Festivals, Gesine Friedrich und Thomas Höhne, gelingt es immer wieder, namenhafte Instrumentalistinnen und Instrumentalisten sowie Sängerinnen und Sänger der sogenannten Alten Musik für Wittenberg zu begeistern. Dies trägt auch zur Stärkung der Lutherstadt als attraktives touristisches Reiseziel bei. Es ist der Verdienst der engagierten Organisatoren und der vielen leidenschaftlich helfenden Hände, dass sich über die Jahre hinweg solch dauerhafte und gegenseitig bereichernde Partnerschaften entwickeln konnten.

Freuen wir uns auf viele weitere Jahre Renaissance Musikfestival in der Lutherstadt Wittenberg und möge es immer wieder neue Liebhaberinnen und Liebhaber sowie Unterstützerinnen und Unterstützer für sich gewinnen können!

Herzlich,
Ihr Torsten Zugehör
Oberbürgermeister

nach oben