Torsten Zugehör

Oberbürgermeister der Stadt Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Lutherstadt Wittenberg freut sich, Sie auch in diesem Jahr wieder zum Wittenberger Renaissance Musikfestival begrüßen zu dürfen. Wenn auch nicht zum gewohnten Zeitpunkt, so aber doch in gewohnter Ausgelassenheit sowie erstklassiger Qualität und Authentizität, präsentiert die 17. Ausgabe des Festivals in diesem Jahr wieder ein facettenreiches Programm von Konzert über Lesung und Workshops bis hin zum Historischen Tanzball und einer Musikinstrumentenausstellung.

Das Festival der Alten Musik lässt die Herzen zahlreicher Musiker*innen, Gäste und Besucher*innen aus dem In- und Ausland jedes Jahr freudig schlagen, wenn der Ruf zu einer erneuten Ausgabe erklingt. In diesem Jahr lädt der Wittenberger Hofkapelle e. V. und der WittenbergKultur e. V. mit vielen weiteren Unterstützern und Partnern unter dem Motto „Mythen & Märchen“ in die Lutherstadt ein. Sie alle lassen durch insgesamt 13 Konzerte die historischen Orte unserer Stadt erklingen und so
die Geschichte Wittenbergs greif- und erlebbarer werden.

Es macht mich als Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg immer wieder stolz, ein in seiner Komplexität und seinem Konzept so einzigartiges Musikfestival als festen Bestandteil im jährlichen Veranstaltungskalender der Stadt zu wissen. Mein besonderer Dank gilt daher den Organisatoren des Renaissance Musikfestivals, im Besonderen den „Machern“ Thomas Höhne und Gesine Friedrich, sowie allen, die diese einmalige und hochwertige Veranstaltungsreihe möglich machen.

„Es fließt mir das Herz über vor Dankbarkeit gegen die Musik, die mich so oft erquickt und aus großen Nöten errettet hat.“ sagte Martin Luther einst über die Musik seiner Zeit. In diesem Sinne wünsche ich den Besucher*innen und Teilnehmer*innen des diesjährigen Renaissance Musikfestivals berührende und erquickende Momente sowie ereignisreiche Tage in der Lutherstadt Wittenberg!

Torsten Zugehör
Oberbürgermeister

nach oben