Harfe
Johanna Seitz
Sa, 30.10.2021 - So, 31.10.2021
jeweils von 10:00 bis 18:00

Dieser Instrumentalkurs ist offen für alle Harfenspielerinnen und -spieler – ob Profis, Studierende, Laien oder Anfänger! Willkommen ist jeder, der sich für historische Harfen begeistert und an der Musik der Renaissance und des Barock erfreut. Hinsichtlich des Harfentyps gibt es keinerlei Einschränkungen. Neben dem Ensemblespiel – dazu gehören Musizieren im Consort, Basso-continuo-Spiel und die Praxis der Verzierungen sowie Improvisation über ostinate Bässe – kann im Einzelunterricht auf spezielle Fragen oder vorbereitetes Repertoire eingegangen werden. Bei Interesse werden die zahlreichen und vielfältigen Formen der historischen Harfen vorgestellt, die den Teilnehmenden auch zum Ausprobieren zu Verfügung stehen. Ein Schwerpunkt des Kursgeschehens liegt anlässlich des 400. Todestages von Michael Praetorius auf seinem Werk und seinem musikalischen Umfeld.

Kursgebühr 150 Euro

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Anrede:
Vorname:
Nachname:
Straße:
PLZ, Ort:
E-Mail:
Telefonnummer:
Ihre Nachricht / Anfrage:
Johanna Seitz
Harfe

Johanna Seitz studierte Harfe an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Es folgten Aufbaustudien für Barockharfe am Königlichen Konservatorium in Den Haag sowie in Mailand. Neben dem Erforschen und Spielen insbesondere historischer Harfentypen gilt ihre Vorliebe den kammermusikalischen Besetzungen mit Alter und Neuer Musik. Zahlreiche Rundfunkmitschnitte und CD-Einspielungen dokumentieren ihre rege Konzerttätigkeit in Europa, Asien, Afrika sowie im Nahen Osten. Als Gastmusikerin tritt Johanna Seitz an den Opernhäusern in Bonn, Dortmund, Wuppertal und Gießen auf. Zusammen mit der Hackbrett- und Salterio-Musikerin Elisabeth Seitz wurde sie von der Stiftung »Yehudi Menuhin Live Music Now« gefördert. Unter dem Namen 33zwo war das Duo bereits auf vielen europäischen Festivals vertreten. Vor allem unbekannte Musik realisiert Johanna Seitz mit dem Ensemble nuovo aspetto. Ihrer Liebe für das Instrument geht sie seit vielen Jahren im Erforschen und Sammeln historischer Harfentypen nach, die je nach Repertoire in den Konzerten zu hören sind. Daneben ist Seitz stets auf der Suche nach originaler Harfenmusik, die sie beim Edition Walhall Verlag Biersack teilweise selbst herausgibt. Als Dozentin und Lehrerin erteilt Johanna Seitz Privatunterricht und gibt Kurse für Harfe und im Continuospiel an den Musikhochschulen in München, Salzburg und Nürnberg.

 

nach oben